Willkommen bei Active Safety Car

Weniger Unfälle zwischen Fußgängern und PKWs; weniger Unfälle und Schäden bei Kollisionen zwischen PKWs; das ist das Ziel des Projekts Active Safety Car. Dafür werden neue Sensoriken und neue Auswertungsverfahren entwickelt, um komplexe Verkehrsszenarien interpretieren zu können.

Projektpartner sind Delphi Electronics & Safety, Bergische Universität Wuppertal, CETEQ GmbH & Co. KG, Riedel Communications GmbH & Co. KG, Maschinenbau-Kooperation-Wuppertal und die Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Das Projekt wird im Rahmen des aus dem EFRE-ko-finanzierten Operationellen Programms für NRW im Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ 2007-2013 gefördert. Bei einem Gesamtprojektvolumen von 3,9 Mio. Euro beläuft sich die Zuwendung auf 1,6 Mio. Euro.

 

 

 

 



DAS TEAM

INFORMATIONEN

Der Projektflyer zum Download.

 

 

Die Projektbeschreibung im Forschungsmagazin der Bergischen Universität Wuppertal zum Download.

 

 

 

TERMINE

Momentan kein Eintrag vorhanden.

FÖRDERUNG DURCH:

Mehr zum Ziel 2 - Programm NRW
Mehr zu Europäischer Fonds für regionale Entwicklung